Wechselspannungskaskade

Erzeugung hoher Wechselspannung

Die Wechselspannungskaskade aus dem Jahr 1961 wird neben dem Forschungsbetrieb auch für Kundenprüfungen benutzt. Sie besteht aus 2 Stufen a 600 kV, wobei jede Stufe aus zwei 300-kV-Wicklungen auf einem gemeinsamen Kern aufgebaut ist. Zur Wechselspannungskaskade gehört ein nach IEC 60060-2 anerkanntes Spannungsmessystem für 95 kV bis 980 kV.

Technische Daten der AC-Kaskade:

  • Wechselspannung: bis 1,2 MV
  • Frequenz: 16 Hz bis 60 Hz
  • Leistung: bis 1,2 MVA
  • Anzahl Stufen: 2

Die durchführbaren Normprüfungen sind unter dem Punkt akkreditiertes Prüflabor aufgeführt.