Projektseminar: Anwendungen der Hochspannungstechnik

Projektseminar: Anwendungen der Hochspannungstechnik

Turnus: Sommer- und Wintersemester

Termine

  • Kick-Off-Meeting: Montag, 23.10.17, 14:00 – 15:00 Uhr (Wintersemester) S3|09/130
  • Zwischenbericht
  • Abschlussseminar

Seminarablauf

In diesem Seminar werden durch die Studierenden Geräte und Anlagen aus der Hochspannungsversuchs- und Messtechnik in Form eines Entwicklungsprojekts geplant, aufgebaut, in Betrieb genommen und dokumentiert. Abschließend werden die erbauten Geräte gegebenenfalls zur Durchführung erster wissenschaftlicher Untersuchungen eingesetzt. Ziel ist es unter Verwendung heute häufig angewandter Prozesse (Erstellung von Lasten- und Pflichtenheft, Einteilung des Projekts in Teilprojekte, Benennung von Verantwortlichen, Definition von „Milestones“, Review Meetings, Dokumentation und Abschlusspräsentation), ähnlich einer Entwicklungsabteilung in der Industrie, zu arbeiten. Die erarbeiteten Ergebnisse werden im Rahmen einer Abschlusspräsentation vorgestellt und als schriftliche Ausarbeitung festgehalten.

Beispiele aus vergangen Semestern

  • Aufbau eines einstufigen Stoßstromgenerators 30 kV / 10 kA zum Vermessen von Überspannungsableitern
  • Aufbau eines 5-stufigen Marx-Generators, 400 kV / 10 kA
  • Aufbau eines Versuchsstandes für einen „Inclined Plane Test“ zur Untersuchung der Kriechstromfestigkeit von Kunststoffisolationsmaterial
  • Aufbau einer „singenden“ Teslaspule
  • Auslegung und Aufbau einer Wimshurstmaschine
  • uvm.

Leitfaden zum Projektseminar