Potentialfreie Temperaturmessung in gasisolierten HVDC Anlagen mithilfe von Pyrometer-Sensoren

Grundsatzuntersuchung und Untersuchung eines Prototypen

Arbeitstyp nach Absprache, Masterarbeit, Bachelorarbeit

Die Prüfung von HVDC Betriebsmitteln erfordert eine gleichzeitige Prüfung mit Strom und Spannung. Aus diesem Grund ist der Innenleiter von gasisolierten Systemen auf einem Hochspannungspotential, wohingegen die Temperatur des Innenleiters gleichzeitig gemessen werden muss. Für die berührungslose Temperaturmessung eignen sich insbesondere Pyrometer, die im Infrarotbereich Temperaturen erfassen. Dabei gibt es mehrere Hindernisse, die eine gute Messung beeinflussen.

Das Messobjekt ist ein Aluminiumleiter, auf dessen Oberfläche eine Pyrometermessung technisch nicht möglich ist. Die Oberfläche muss daher dahingehend bearbeitet werden, damit die Messung möglich ist. SF6 als Klimagas absorbiert ebenfalls Infrarotstrahlung, weswegen es zu einer höheren Dämpfung des Signales kommt. Das empfangene Signal muss auf die reale Temperatur abgeglichen und verarbeitet werden.

Link zum Gesamt-Forschungsprojekt